I know the truth

Bildquelle: @helloemilie/Instagram

Du kennst das bestimmt. Es gibt so Tage, da greift der Satan einen aus dem Nichts volle Kanne an. Mit einem Mal bricht alles über dir zusammen und du bist völlig überfordert. Alle Probleme, die du mit der Zeit verdrängt hast, türmen sich vor dir auf. Ein negativer Gedanke folgt dem nächsten. In dir ist nur noch Angst, die alle Hoffnung, alles Gute in dir zur Seite schiebt. Der Teufel erinnert dich nacheinander an jede deiner Schwächen, an all das, was du nicht hinbekommst und wo du versagst. All die Sorgen, die sich seit Jahren schon nicht auflösen und die du eigentlich schon längst an Gott abgegeben hast, überfallen dich. Der Satan flüstert dir Lügen ins Ohr und in dem Moment bist du so schwach, dass du beginnst, sie zu glauben. Der Angriff kam mit einem Mal und dein Fundament scheint weggerissen worden zu sein. All das, woran du vom ganzen Herzen geglaubt hast, ist jetzt nicht mehr als bloß eine verschwommene Theorie. Wie oft habe ich so etwas schon erlebt! Und ich sage dir, es ist furchtbar. In dem Moment sieht man keinen anderen Ausweg, als zu Gott zu schreien. Doch dieser scheint irgendwo am anderen Ende des Universums zu sein. So ein Angriff des Bösen will uns ersticken, er will uns zu Boden drücken, uns von unserem Glauben, unserer Beziehung zu Gott losreißen. Und ja, mein Glaube ist futsch. Ich zweifle. Ich verzweifle. Mir wurde alles genommen, mein ganzer Halt. Ich fühle mich wie Hiob, dem der Teufel so viel Leid zugefügt hat und der sich von Gott so verlassen fühlte.

Doch irgendetwas ist da. Ganz ganz tief drinnen. Eine Gewissheit. Eine felsenfeste Überzeugung, die sich von keinerlei Emotion erschüttern lässt. Etwas, das auch Hiob die Kraft gegeben hat, Gott trotz der schrecklichen, ausweglosen Umstände zu loben.

„Gottes Geist selbst gibt uns die innere Gewissheit, dass wir Gottes Kinder sind.“
(Römer 8:16, HFA)

Wir bestehen nicht nur aus Körper und Seele, sondern in uns lebt auch der Geist Gottes, der uns geschenkt wurde, als wir Jesu Errettung und Vergebung angenommen haben. Gott lebt in uns! Und nur deshalb dürfen wir überhaupt eines Tages im Himmel und auch jetzt schon in Gottes Gegenwart leben.

Gottes Geist in uns schenkt uns die felsenfeste Überzeugung, dass Gott da ist, denn er lebt ja in uns! Es fühlt sich absolut nicht so an, aber tief im Herzen wissen wir es. Wir kennen die Wahrheit, weil Gott sie uns höchstpersönlich ins Herz geschrieben hat. Der Satan wird immer wieder versuchen, uns mit negativen Gefühlen zu Boden zu bringen. Aber die innere Gewissheit wird er uns niemals rauben, denn diese gibt uns Gott. Er lebt in dir! Er wird dich niemals verlassen. Die Last erdrückt dich, Tränen der Verzweiflung fließen, aber die Wahrheit ist tief in dir verankert und keine Macht der Welt kann sie dir rauben. Halte an dieser Wahrheit, an dieser inneren Gewissheit fest.

Gefühle verändern sich, aber die Wahrheit bleibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s